In Harmonie mit meinem Körper Tag 12

12 - In Harmonie mit meinem Körper Weihnachten genießen

Welche Art von Filme schaust du in der Winter- und Weihnachtszeit gerne an?

Schreibe eine kleine Liste von 2 oder 3 Filmen (oder mehr).

Welche Stimmung herrscht darin? Ist sie weihnachtlich, winterlich oder ganz anders?

Warum magst du diese Filme? 

Schreibe dir Stichworte dazu in dein Notizbuch.

Du bist die Wurzel

Der Tannenbaum ist ein wichtiges Symbol an Weihnachten, also lass uns einen Moment über ihn nachsinnen, was er für dich über die Tradition hinaus bedeuten kann.

Oft fehlen dem Baum, der gekauft wird, die Wurzeln und so machen es leider viele Frauen auch mit sich: sie versuchen zu leuchten, zu schmücken, alles schön zu machen und vergessen sich selbst.

Du bist die Wurzel von einem harmonischen und schönen Weihnachtsfest.

Nicht weil du alles gut machen musst, nein!

Du bist wichtig, du bist wertvoll und du darfst und musst dich in den Mittelpunkt stellen. Wenn es dir gut geht, kann alles andere leicht gehen, weil du bestimmst, wie viel gemacht wird. Mit dir im Einklang gestaltetet du alles so, dass du nicht verloren gehst.

Für den Gedanken, dass du wichtig bist und dich als Wurzel in der Weihnachtszeit nicht vergessen solltest, habe ich mir eine Malübung ausgedacht.

Male einen Weihnachtsbaum mit Wurzeln und schreibe hinein: „Ich bin wichtig“ und alle wichtigen Sätze, die du an den vorherigen Kalendertagen gefunden hast.

Schmücke den Baum mir Farben und Mustern und verstecke irgendwo deinen Namen.

Du kannst meine Vorlage mit Rechtsklick anklicken und runterladen.

Ich wünsche dir viel meditative Stille beim Malen! 

Wenn du möchtest, kannst du mir deinen Weihnachtsbaum schicken, dann erstelle ich hier eine kleine Galerie!

Schicke dein Bild an: weigel.elke@icloud.com

Ich freue mich!

Elke Weigel

2 Gedanken zu „In Harmonie mit meinem Körper Tag 12

  • 13. Dezember 2017 um 11:20
    Permalink

    2 Filme: Little Lord Fauntleroy und Love Actually. Bei beiden Filmen ist für mich der Kerngedanke „dass die diesbezüglichen Teile sich finden, ihr Herz sich öffnet und wirkliche Aufmerksamkeit da ist.

    Antworten
  • 13. Dezember 2017 um 20:59
    Permalink

    Herbstzeitlosen (den habe ich vor einigen Jahren während eines wunderschönen Winterurlaubs gesehen und fand ihn so toll, dass ich ihn mir immer wieder im Winter anschauen muss … Etwas für die Lachmuskeln)

    Drei Haselnüsse für Aschenbrödel (etwas fürs Herz 🙂 )

    Ronja Räubertochter (ich mag starke Mädchen)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.