In Harmonie mit meinem Körper Tag 7

7 - In Harmonie mit meinem Körper Weihnachten genießen

Nimm dich wichtig

Wann wirst du verspannt, verkrampft und unruhig, wenn es nicht so läuft, wie du willst?

Erinnere dich in diesen Momenten freundlich und liebevoll daran, dass es vor allem DIR gut gehen muss.

Schreibe mit bunten Farben und Mustern den einen oder anderen Satz (oder alle!) in dein Notizbuch:

  • Zuerst ich
  • Mir darf es gut gehen – immer
  • Ich bin wichtig!

Lese dir deinen Satz laut vor und achte darauf, wie dein Körper darauf reagiert.

Mach dir Notizen dazu.

 

Eine heilsame Erinnerung: Wenn es dir gut geht, dann strahlst du das aus und alles wird viel schöner – und du auch 😉

Beispiele:

„Ich habe vergessen wie wichtig ich bin.“

 
„Nachdem ich alle drei Sätze ausprobiert habe, kristallisierte sich der „Mir darf es gut gehen – immer!“ als „mein“ Satz heraus. Den nahm ich mit in den Tag und experimentierte damit herum. Mehrfach am Tag sagte ich mir den Satz und die körperlichen und seelischen Reaktionen waren so unterschiedlich wie sie nur sein können.
Mal musste ich weinen. Dabei wurde der Körper langsam angenehm weich, als ob die Tränen Anspannung weggespült hätten. Ich spürte auch Mitgefühl mit mir selbst. Mal richtete ich mich – zunächst unbewusst – auf und fühlte mich dabei stark und selbstbewusst. So stark, dass man mich nichts anhaben kann. Sehr spannend!
Ein netter Nebeneffekt über den Tag: Ich ging achtsamer mit mir und meinem Körper um.“
 

Wie denn?

Vor ein paar Jahren habe ich bei einem Wettbewerb von 1001 Buch – der literarische Adventskalender die Vertonung für eine meiner Kurzgeschichten gewonnen.

Sie heißt „Wie denn?“ Ein kurze Szene in Bethlehem am Fenster. 

Wie denn? Eine kurze Szene in Bethlehem am Fenster

Ich wünsche dir einen harmonischen Tag!

Elke Weigel

Begleitbuch zum Kalender

Begleitbuch zum Kalender: „Weihnachten genießen ohne Stress“:

von Elke Weigel

TB, 160 Seiten, 9,99 €, Ebook: 4,99 €

ISBN-13: 978-3-7392-0738-4 – in allen Buchhandlung oder Online-Shops erhältlich BoD-Verlag

Dieses Lese- und Übungsbuch hilft dir herauszufinden, was „schöne Weihnachten“ für dich persönlich bedeutet, und zeigt Wege auf, das umzusetzen.

Leseprobe

Mit abwechslungsreichen Anregungen:

  • kleine Aufgaben und Fragen, die dich inspirieren.
  • Körperübungen, mit denen du schnell entspannen kannst.
  • Fantasiereisen, die dir helfen, die eigene innere Stimme zu finden.
  • Zudem enthält das Buch Texte von mir und Gastautorinnen zum Nachdenken, Genießen und Vorlesen.

6 Gedanken zu „In Harmonie mit meinem Körper Tag 7

  • 7. Dezember 2017 um 12:41
    Permalink

    „Ich erst“! hat mein Leben geändert und musste ich lernen Egoïsmus umzuändern in gesunden Egoïsmus. Aber dann macht es mich froh und damit auch andere

    Antworten
    • 7. Dezember 2017 um 13:36
      Permalink

      So ist es, Verena!
      Gesunder Egoismus ist keine Selbstsucht, sondern Selbstfürsorge. Und diese wirkt immer gut auf andere.

      Antworten
  • 7. Dezember 2017 um 16:55
    Permalink

    Nur wenn es mir gut geht, kann ich anderen Gutes tun.

    Liebe Elke,
    Danke für die schöne aussagekräftige Geschichte.

    Ja auf die Sichtweise bzw. die Haltung kommt es an!

    Antworten
    • 7. Dezember 2017 um 19:22
      Permalink

      Danke Beate!
      Ich freue mich, dass dir meine Geschichte gefällt 🙂

      Antworten
  • 7. Dezember 2017 um 22:51
    Permalink

    Mein Körper entspannt sich, wenn ich die obigen Sätze laut vorlese, wird weicher und fühlt sich gesehen.

    Deine Geschichte ist sehr berührend.

    Antworten
    • 8. Dezember 2017 um 8:36
      Permalink

      Danke Ute! Ist es nicht immer wieder faszinierend, wie der Körper sofort reagiert und eine deutliche Botschaft sendet und sagt: „Ja, das tut mir gut“?

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.