Körperschemastörung

Oje Weihnachten? – Buchtipp

Weihnachten genießen ohne Stress

Dieses Lese- und Übungsbuch hilft dir herauszufinden, was „schöne Weihnachten“ für dich persönlich bedeutet, und zeigt Wege auf, das umzusetzen.

Weihnachten ist eine Herausforderung für dich?

Du freust dich auf eine entspannte Zeit und erlebst das Gegenteil: gehetzte Tage mit vielen Erwartungen und Pflichten.

Was dir wichtig ist, geht dabei oft im Trubel unter?

Dann könnte dieses Buch dir eine Hilfestellung geben:

Weihnachten genießen ohne Stress – ein Lese- und Übungsbuch

von Elke Weigel

Dieses Lese- und Übungsbuch hilft dir herauszufinden, was „schöne Weihnachten“ für dich persönlich bedeutet, und zeigt Wege auf, das umzusetzen.

  • Abwechslungsreich sind die Anregungen: kleine Aufgaben und Fragen, die inspirieren.
  • Körperübungen, die schnell entspannen.
  • Phantasiereisen, die helfen, die eigene innere Stimme zu finden.
  • Zudem enthält das Buch Texte von Gastautorinnen zum Nachdenken, Genießen und Vorlesen.

Eine halbe Stunde täglich genügt, den Alltag hinter sich zu lassen und zur inneren Ruhe zu finden.

Das Buch richtet sich an alle, die Weihnachten bewusst erleben wollen, egal ob im Kreis der Familie, mit Freunden oder in frei gewählter Abgeschiedenheit.

Das Lese- und Übungsbuch ermutigt zu einem selbstbestimmten Umgang mit der Tradition und betont die Eigenverantwortung.

Es soll dir immer gut gehen!

Elke Weigel

 
ISBN-13: 9783739207384

Das Buch ist in allen Buchhandlungen und Online-Shops erhältlich.

Die Bestellung über den Verlag geht meistens am schnellsten.

Taschenbuch 9,99 €

E-book 4,99 €

.

Hinweis: Der Adventskalender „In Harmonie mit meinem Körper Weihnachten genießen“ ist anders aufgebaut und enthält andere Übungen und Anregungen. Es gibt nur ganz wenige Überschneidungen. 

Das Buch ist geeignet, tiefer in das Thema einzusteigen!

Weitere Buchtipps, CDs und Online-Seminare

Informiere dich über meine Sach- und Fachbücher, CDs und Online-Seminare rund ums Thema „Wohlfühlen im eignen Körper“

Weiterlesen in den Blogartikeln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.