Heißhungerattacken bewältigen

Wege aus Heißhungerattacken, Essstörungen und Diätenwahn

Behandlung der Körperschemastörung

Heißhungerattacken sind Hilfeschreie deines Körpers

„Mit Kalorienzählen oder einem Ernährungsplan sind wir nicht bei unserem Körper, sondern bei einer Regel. Damit fühlt sich der Körper nicht gesehen und das innere Körperwesen bekommt Angst.

Vielleicht brauchst du heute viel Paprika oder Fett oder ein Glas frisches Wasser oder etwas Scharfes und Warmes?

Wie willst du erkennen, was du brauchst, wenn du nicht ganz bei deinem Körper bist?

Schlechte Laune, Gereiztheit, Unglücklichsein oder eine Heißhungerattacke – das sind Hilfeschreie deines Körpers. Er kann dir nur auf diesem Weg sagen: „Hallo, spüre mich, sieh mich, höre auf mich, ich habe dir etwas Wichtiges zu sagen!“

So wie ein geliebter Mensch das auch fordern würde.“

… Das war eine meiner Antworten auf die spannenden Fragen, die mir Laya Commenda in einem Interview gestellt hat.

 

Wie gestaltet sich die Beziehung zu deinem Körper?

Laya Commenda: „Ich fand es besonders schön, bei dir zu lesen, dass der Körper selbst jahrelange Vernachlässigung nicht übel nimmt. Auch ich habe die Erfahrung gemacht, dass mein Körper niemals nachtragend ist, sondern dankbar für jede Zuwendung und Aufmerksamkeit. Wie würdest du deine eigene Beziehung zu deinem Körper beschreiben – und wie hat sie sich im Laufe deines Lebens verändert?“

… meine Antwort und das ganze Interview kannst du hier lesen. 

Im Körper ankommen

Hier zeige ich dir eine einfache praktische Übung, mit der du in deinem Körper ankommen kannst.

Du fühlst dich nach dieser Übung lebendiger, wacher, befreiter und beweglicher.

Alle Körperteile fühlen sich dann verbundener mit dir an.

Wenn du diese Übung ein paar Tage hintereinander machst, wirst du merken, dass du deinen Körper und seine Signale immer deutlicher spüren kannst.

 

Tanze!

Schalte dein Lieblingslied ein und tanze drauf los.

Am besten eignet sich nach der Ausschüttelübung ein Musikstück, das fetzig, rhythmisch und belebend ist.

Schüttle einzelne Körperteile aus, so wie ich es am Ende der Übung erkläre.

Vergiss nach ein paar Minuten alle Regeln und alles, was ich gesagt habe, und genieße deinen Tanz!

Probiere es auch mit diesem Musikstück hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.